DSCF1066ase_

DSCF1073ase_

Durch einen sehr zwielichtigen Durchgang gelangt man mit dem Aufzug in das Besco Coffee. Mit Vorhängen sind kleine Séparées abgetrennt in denen man gemütlich und ungestört sitzen und sich ausruhen kann. Während ich Jiyea bei ihren Deutsch-Hausaufgaben geholfen habe, vergaß ich beinahe wo ich bin.

Glubsch-Selfie für Mami <3

DSCF10712ase_

DSCF1075ase_

How to Korea #2: Bus fahren
An der Haltestelle stellen sich alle in einer Reihe auf um nacheinander in den Bus einzusteigen. Klingt erst einmal ganz ordentlich, ABER sobald Ajummas (kleine ältere Frauen mit Dauerwelle, Sneakern mit silberner Schlangenlederoptik und Outdoorkleidung) aussteigen wollen wird man ohne Rücksicht auf Verluste aus dem Weg geschubst. Nicht zur Seite geschoben sondern mit Gewalt weggedrängt. Diese Nötigung im Straßenverkehr ist hier anscheinend ganz normal, also nicht erschrecken. ;D

Beteilige dich an der Unterhaltung

10 Kommentare

Schreibe einen Kommentar zu Heinz Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. Hallo Victoria,
    hab eine wunderschöne, intensive, spannende und inspirierende Zeit in Korea, lass die Touristenpfade dort hinter dir und tauche ein in das wirkliche Korea,
    wir wünschen dir viele wunderbare Begegnungen,
    herzliche Grüße
    Connie und Bernd

  2. Liebe Victoria,
    von Krysia weiß ich, dass Du nun auf der anderen Seite der Welt bist 🙂 Ich sehe mit großer Freude und Staunen Deine Fotos und wünsche Dir weiterhin viele bereichernde Erlebnisse und liebevolle Begegnungen :))
    Herzliche Grüße aus Berlin, Susanne

  3. Liebe Victoria, ich habe den Eindruck, Du fühlst Dich in Korea pudelwohl. Dein Lächeln eines weisen Budda und Dein offener scharfsinniger Blick lassen mich denken Du fühlst Dich dort nicht fremd.
    Hast Du schon erfahren, was die Koreaner zum Frühstück essen? Machen sie draussen Tai Chi vor der Arbeit? Mocne usciski Victorio!

    1. Lieben Dank! Ja, ich fühle mich sehr wohl! Meine Mitbewohnerinnen frühstücken gerne Instant-Nudeln … ich versuche es ihnen natürlich auszutreiben, was sie sehr lustig finden, ich nicht! Tai Chi macht hier vor der Arbeit keiner draussen, es muss schnell (bballi bballi) gehen. 😉
      Serdeczne pozrowienia, kochana M.!

  4. Deine Bilder und Texte finde ich so spannend. Du kannst gar nicht genug posten. Ein kleines Fenster in die weite Welt. – Freu mich schon auf den nächsten Post!!

    1. Das freut mich sehr! Ja, es wird noch genug Spam kommen 😀 Sag an, wenn dich etwas spezielles besonders interessiert 😉

  5. Ich hoffe du hast eine schöne Zeit dort – nimm jede Erfahrung mit, die du bekommen kannst! 😉

    Dir noch eine schöne Zeit dort!

    xxx
    Aimée

    1. Ahhh, Dankeschön! Wir sollten uns unbedingt treffen, wenn ich wiederkomme!! 😉